Zauberdinge auf 88 Tasten – Musik für Klavier zu 4 Händen von Schubert, Schulhoff, Ravel und Rachmaninoff

Freitag, 17. Juli 2020, Beginn 20 Uhr
Flügelsaal Pianohaus Lepthien

 

Klaus Simon und Hana Akiyama von Holst Sinfonietta zu Gast im Pianohaus Lepthien. Tickets sind unter leitung@holst-sinfonietta.de und an der Abendkasse erhätlich.

Programm

 

Franz Schubert (1797-1828)
Duo Lebensstürme a-moll op. 177 D 947 (1828)

Erwin Schulhoff (1894-1942)
Ironien („Allen Cholerikern zugeeignet!“) op. 34 (1920)
I Allegro molto ritmico
II Allegro agitato
III Alla Marcia militaristica
IV Allegro ma non troppo
V Allegro deciso
VI Tempo di Fox

Maurice Ravel (1875-1937)
Ma mère l’Oye (Cinque Pièces faciles) (1910)
I Pavane de la Belle au bois dormant: Lent
II Petit Poucet: Très modéré
III Laideronette, impératrice des pagodes: Mouvt de marche
IV Les entretiens de la belle et de la bête: Mouvt de valse très modéré
V Le jardin féerique: Lent et grave

Sergej Rachmaninoff (1873-1943)
Six Morceaux op. 11 (1894)
I Barcarole
II Scherzo
III Walzer
IV Russisches Thema
V Romanze
VI Slava (Russische Zarenhymne)